1. FC Kaiserslautern - Holstein Kiel
Kaiserslauterns Torschütze zum 1:0, Brandon Borrello (l), jubelt Lukas Spalvis über den Treffer. Foto: Uwe Anspach

Kaiserslauterns Torschütze zum 1:0, Brandon Borrello (l), jubelt Lukas Spalvis über den Treffer. Foto: Uwe Anspach

dpa

Kaiserslauterns Torschütze zum 1:0, Brandon Borrello (l), jubelt Lukas Spalvis über den Treffer. Foto: Uwe Anspach

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern schöpft nach dem zweiten Sieg unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck wieder Mut im Abstiegskampf.

Die Pfälzer gewannen am Freitagabend 3:1 (2:1) gegen den Tabellen-Dritten Holstein Kiel, der damit seit neun Spielen auf einen Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga wartet. Vor 20 664 Zuschauern schossen Brandon Borrello in der zweiten Minute, Christoph Moritz (45./Foulelfmeter) und Osayamen Osawe (51.) die Tore für die Gastgeber. David Kinsombi hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt (32.). Kiels Marvin Duksch scheiterte mit einem schwach geschossenen Foulelfmeter an FCK-Keeper Marius Müller (13.).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer