Arminia Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth
Bielefelds Fabian Klos (m) erzielt gegen Fürth-Keeper Sebastian Mielitz (l) einen Treffer. Foto: Guido Kirchner

Bielefelds Fabian Klos (m) erzielt gegen Fürth-Keeper Sebastian Mielitz (l) einen Treffer. Foto: Guido Kirchner

dpa

Bielefelds Fabian Klos (m) erzielt gegen Fürth-Keeper Sebastian Mielitz (l) einen Treffer. Foto: Guido Kirchner

Bielefeld (dpa) - Fabian Klos hat mit drei Treffern beim 4:2 (1:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth letzte Zweifel am Verbleib von Arminia Bielefeld in der 2. Fußball-Bundesliga beseitigt.

Der Torjäger machte vor 14 605 Zuschauern mit seinen Saisontoren neun bis elf in der 20., 50. und 60. Minute den dritten Saison-Heimsieg der Ostwestfalen fast allein perfekt. Julian Börner, der kurz zuvor in einer kuriosen Szene noch das Aluminium des eigenen Gehäuses getroffen hatte, erhöhte auf 4:1 (75.). Die im sicheren Mittelfeld positionierten Franken waren durch Robert Zulj (15.) in Führung gegangen. Das 2:4 (90.) resultierte aus einem Börner-Eigentor.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer