Würzburger Kickers - SpVgg Greuther Fürth
Würzburgs Emanuel Taffertshofer (r) kämpft mit Fürths Veton Berisha um den Ball. Foto: Nicolas Armer

Würzburgs Emanuel Taffertshofer (r) kämpft mit Fürths Veton Berisha um den Ball. Foto: Nicolas Armer

dpa

Würzburgs Emanuel Taffertshofer (r) kämpft mit Fürths Veton Berisha um den Ball. Foto: Nicolas Armer

Würzburg (dpa) - Kein Sieger im Franken-Derby: Die Würzburger Kickers warten in der 2. Fußball-Bundesliga nach einem 1:1 (0:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde.

Tobias Schröck brachte den überlegenen Aufsteiger vor 10 251 Zuschauern in der 47. Spielminute verdient in Führung. Die Fürther, die das Hinspiel im eigenen Stadion mit 0:3 verloren hatten, konnten nur fünf Minuten später durch ein unglückliches Eigentor des Würzburger Abwehrspielers Junior Diaz im Anschluss an einen Freistoß ausgleichen. Beide Frankenteams rangieren mit 29 Punkten weiter im Mittelfeld der Tabelle, weit entfernt von Auf- und Abstiegsplätzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer