Salif Sane (l) und Torschütze Martin Harnik feiern den Treffer zum 1:0 für Hannover. Foto: Stefan Puchner
Salif Sane (l) und Torschütze Martin Harnik feiern den Treffer zum 1:0 für Hannover. Foto: Stefan Puchner

Salif Sane (l) und Torschütze Martin Harnik feiern den Treffer zum 1:0 für Hannover. Foto: Stefan Puchner

dpa

Salif Sane (l) und Torschütze Martin Harnik feiern den Treffer zum 1:0 für Hannover. Foto: Stefan Puchner

Heidenheim (dpa) - Dank Torjäger Martin Harnik hat Hannover 96 im engen Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga vorgelegt und die Konkurrenz unter Druck gesetzt.

Die Niedersachsen gewannen am Freitag zum Auftakt des drittletzten Spieltags verdient mit 2:0 (2:0) beim 1. FC Heidenheim und rückten zunächst auf Rang zwei hinter dem punktgleichen Spitzenreiter VfB Stuttgart vor, der am Sonntag spielt. Hannover liegt nun drei Punkte vor Eintracht Braunschweig und sechs vor Union Berlin, die am Montag aufeinandertreffen. Harnik entschied die Partie mit seinen Saisontoren 16 und 17 früh (16./25. Minute). Beim in der Rückrunde daheim noch sieglosen FCH hält die Krise an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer