Sebastian Freis erzielte den ersten Treffer für die Fürther. Foto: Timm Schamberger
Sebastian Freis erzielte den ersten Treffer für die Fürther. Foto: Timm Schamberger

Sebastian Freis erzielte den ersten Treffer für die Fürther. Foto: Timm Schamberger

dpa

Sebastian Freis erzielte den ersten Treffer für die Fürther. Foto: Timm Schamberger

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat ihren zweiten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck bezwang den FC Erzgebirge Aue dank eines Treffers in letzter Minute mit 3:2 (1:0) und hat sechs Punkten nach drei Spieltagen.

Sebastian Freis (39. Minute), Serdar Dursun (47.) und Marcel Franke (90.+4) trafen für die Franken vor 8705 Zuschauern. Mario Kvesic (62.) machte es richtig spannend, ehe ein Eigentor von Franke (78.) den Sachsen fast den schmeichelhaften Punkt einbrachte. Robert Zulj (32.) verschoss für die Fürther noch einen Foulelfmeter. In der 88. Minute sah Aues Christian Tiffert die Gelb-Rote Karte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer