FSV Frankfurt - SV Sandhausen
Frankfurts Hanno Balitsch (l) und Sandhausens Aziz Bouhaddouz kämpfen um den Ball. Foto: Arne Dedert

Frankfurts Hanno Balitsch (l) und Sandhausens Aziz Bouhaddouz kämpfen um den Ball. Foto: Arne Dedert

dpa

Frankfurts Hanno Balitsch (l) und Sandhausens Aziz Bouhaddouz kämpfen um den Ball. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Erfolgsserie des FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga hält weiter. Edmond Kapllani rettete am Freitag den Hessen mit einem verwandelten Foulelfmeter (80. Minute) ein glückliches 1:1 (0:1) gegen den SV Sandhausen.

Aziz Bouhaddouz hatte die Gäste in einer insgesamt schwachen Partie nach 21 Minuten in Führung gebracht. Die Frankfurter überstanden damit auch das siebte Spiel im Jahr 2015 ohne Niederlage.

5094 Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit einen spielbestimmenden SV Sandhausen. Die zweite gefährliche Aktion nutzte Bouhaddouz, als er den Ball im Strafraum annahm und aus der Drehung traf. Per Kopf (29.) und aus spitzem Winkel (34.) vergab der Marokkaner weitere Chancen. Manuel Stiefler (37.) und Andrew Wooten (45.) verpassten es, die Partie vor der Pause zu entscheiden.

Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Teams. Frankfurt erspielte sich in 90 Minuten keine zwingende Torchance und konnte nicht an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Ein Foul von Wooten an Odisi Roshi im Strafraum nutzte Kapllani zum Ausgleich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer