Die Bochumer Spieler bejubeln das 1:0 gegen Fürth. Foto: Ina Fassbender
Die Bochumer Spieler bejubeln das 1:0 gegen Fürth. Foto: Ina Fassbender

Die Bochumer Spieler bejubeln das 1:0 gegen Fürth. Foto: Ina Fassbender

dpa

Die Bochumer Spieler bejubeln das 1:0 gegen Fürth. Foto: Ina Fassbender

Bochum (dpa) - Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek kam zu einem 1:0 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth und vergrößerte mit nunmehr 37 Punkten den Abstand auf den Relegationsplatz auf fünf Zähler.

Thomas Eisfeld beendete mit seinem Tor (18. Minute) eine lange Durststrecke des VfL, der zuvor sechs Spiele ohne Sieg war. Die SpVgg, die den Klassenerhalt bereits so gut wie sicher hat, musste die erste Niederlage in einem Liga-Spiel beim VfL Bochum hinnehmen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer