VfL Bochum - SV Sandhausen
Bochums Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer zum 3:2 gegen Sandhausen. Foto: Marius Becker

Bochums Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer zum 3:2 gegen Sandhausen. Foto: Marius Becker

dpa

Bochums Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer zum 3:2 gegen Sandhausen. Foto: Marius Becker

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum hat seine Misserfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und einen großen Schritt aus der Abstiegszone gemacht. Die zuvor neun Spiele sieglose Revier-Elf bezwang am Sonntag den Tabellenletzten SV Sandhausen mit 5:2 (3:2).

Vor 9795 Zuschauern im Rewirpower-Stadion erzielten Zlatko Dedic (20./44.), Marcel Maltritz (40.) und Marc Rzatkowski (51./71.) die Treffer für die Gastgeber. Für den Aufsteiger, der zum fünften Mal in Serie verlor, war Torjäger Frank Löning zweimal erfolgreich (5./23.).

In der unterhaltsamen Partie mussten die Gastgeber zweimal einem Rückstand durch die Treffer von Löning hinterherlaufen, schafften dabei aber durch den überragenden Dedic und Maltritz nicht nur die Wende, sondern trafen erstmals in dieser Saison überhaupt in der ersten Halbzeit. Mit dem Doppelpack von Rzatkowski im zweiten Abschnitt war die Partie zugunsten der Gastgeber gelaufen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer