FC Erzgebirge Aue - FC Ingolstadt 04
Aues Skerdilaid Curri (r) und Ingolstadts Tobias Fink verpassen beide den Ball.

Aues Skerdilaid Curri (r) und Ingolstadts Tobias Fink verpassen beide den Ball.

dpa

Aues Skerdilaid Curri (r) und Ingolstadts Tobias Fink verpassen beide den Ball.

Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat seine Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verteidigt. Aue rettete im Duell der Aufsteiger ein 1:1 (0:0) gegen den Tabellen-Vorletzten FC Ingolstadt.

Die Gäste gingen durch Malte Metzelder in der 83. Minute in Führung, doch Oliver Schröder verhinderte drei Minuten später noch die erste Auer Heimniederlage seit August 2009 mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze. Nach dem 23. Heimspiel ohne Niederlage reisen die Sachsen in der kommenden Woche als Tabellenführer zum Spitzenduell bei Hertha BSC.

Eine Woche nach dem 0:6 in Cottbus begann Aue vor 7300 Zuschauern im Erzgebirgsstadion schwungvoll. Doch spätestens in Strafraumnähe fehlte den ohne ihren gesperrten Kapitän René Klingbeil aufgelaufenen Sachsen die Durchschlagskraft. Nach dem Wechsel spielte Ingolstadt offensiver, kombinierte gut im Mittelfeld, scheiterte jedoch meist kläglich im Abschluss. So vergab Moritz Hartmann in der 61. Minute frei stehend vor dem Auer Gehäuse. Sieben Minuten später parierte auf der Gegenseite Sascha Kirschstein glänzend gegen Marc Hensel und Pierre le Beau. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Am Ende war das Unentschieden gerecht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer