Würzburgs Torwart Robert Wulnikowski pariert einen Schuss auf sein Tor. Foto: Stefan Puchner
Würzburgs Torwart Robert Wulnikowski pariert einen Schuss auf sein Tor. Foto: Stefan Puchner

Würzburgs Torwart Robert Wulnikowski pariert einen Schuss auf sein Tor. Foto: Stefan Puchner

dpa

Würzburgs Torwart Robert Wulnikowski pariert einen Schuss auf sein Tor. Foto: Stefan Puchner

Heidenheim (dpa) - Die Würzburger Kickers haben dem 1. FC Heidenheim einen herben Dämpfer verpasst. Der Neuling der 2. Fußball-Bundesliga gewann am Freitag bei den Schwaben überraschend mit 2:1 (1:0) und feierte damit seinen ersten Saisonsieg.

Patrick Weihrauch brachte Würzburg nach einem Konter und schönem Doppelpass mit Nejmeddin Daghfous (17. Minute) in Führung. Marc Schnatterer gelang vor 8500 Zuschauern in der Voith-Arena mit einem satten Volleyschuss der verdiente Ausgleich (60.). Aber Rico Benatelli sorgte noch für den glücklichen Erfolg der Kickers (89.). Heidenheim hatte mehr Chancen und mehr Spielanteile. Würzburg hielt aber dagegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer