SV Sandhausen - 1. FC Kaiserslautern
FCK-Profi Patrick Ziegler (l) wird von Max Jansen abgegrätscht. Foto: Uwe Anspach

FCK-Profi Patrick Ziegler (l) wird von Max Jansen abgegrätscht. Foto: Uwe Anspach

dpa

FCK-Profi Patrick Ziegler (l) wird von Max Jansen abgegrätscht. Foto: Uwe Anspach

Sandhausen (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern wartet weiter auf seinen ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Traditionsclub aus der Pfalz unterlag mit 0:1 (0:0) beim SV Sandhausen.

Nach sechs Spieltagen mit nur zwei Punkten und drei Toren wird die Luft für Trainer-Routinier Norbert Meier immer dünner. Vor 8103 Zuschauern im Hardtwaldstadion erzielte Lucas Höler (68. Minute) das Tor des Tages. Für viel Aufregung sorgte eine Szene nach 62 Minuten: Sandhausens Tim Kister hatte im eigenen Strafraum offensichtlich einen Pfiff gehört und legte sich den Ball mit der Hand zum Freistoß zurecht. Schiedsrichter René Rohde zeigte zunächst Handelfmeter für Lautern an, gab aber nach längerer Diskussion Schiedsrichterball.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer