Bitter
Frankfurt muss auf Tim Heubach verzichten. Foto: Roland Weihrauch

Frankfurt muss auf Tim Heubach verzichten. Foto: Roland Weihrauch

dpa

Frankfurt muss auf Tim Heubach verzichten. Foto: Roland Weihrauch

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss für den Rest der Saison auf Verteidiger Tim Heubach und seinen erst im Januar verpflichteten Stürmer Rasmus Jönsson verzichten.

«Beide haben Schambeingeschichten, die sie länger beschäftigen werden. Sie sind im Saisonverlauf nicht mehr einzuplanen», bestätigte Trainer Benno Möhlmann.

Vor dem Heimspiel gegen Union Berlin am Ostersonntag (13.30 Uhr) haben sich die Personalsorgen des FSV damit noch einmal verschärft, da auch Gledson (Reha) und Tufan Tosunoglu (Trainingsrückstand) definitiv ausfallen werden. Auch der Einsatz des lange am Kreuzband verletzten Edmond Kapllani ist noch fraglich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer