Das Logo des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt.
Das Logo des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt.

Das Logo des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt.

dpa

Das Logo des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt.

Gründungsdatum5. Februar 2004
Anschrift (ab Ende August)Am Sportpark 1
85053 Ingolstadt
StadionAudi-Sportpark (15 445 Plätze)
Vereinsfarbenschwarz-rot
RepräsentantWerner Roß
VorstandsvorsitzenderPeter Jackwerth
Cheftrainer Tomas Oral (seit 10. November 2011)
Mitglieder 700
Größte Erfolge
Einzug in 2. Bundesliga2008, 2010
Internetwww.fcingolstadt.de

Der Trainer: Tomas Oral

Das Debakel Drittklassigkeit soll Tomas Oral verhindern. Der Nachfolger von Trainer-Routinier Benno Möhlmann übernahm die Mannschaft nach schwachem Saisonstart auf dem letzten Tabellenplatz. Der 38-Jährige Oral war zuvor beim Viertligisten RB Leipzig unter Vertrag gewesen.

Deer Star: Stefan Leitl

Ingolstadts Stürmer Stefan Leitl war in der vergangenen Saison der Garant für den Nicht-Abstieg der «Schanzer». 13 Tore erzielte der 33 Jahre alte Kapitän für den FCI, zudem bereitete er neun Treffer vor. Leitl ist Torjäger, Antreiber und Spielgestalter in Personalunion.

Das Ziel: Klassenerhalt

Bloß nicht wieder in den Abstiegssumpf geraten war das Motto vor der Saison, und in Ingolstadt träumte man von einem einstelligen Tabellenplatz. Doch dann passierte genau das wieder. Nach dem miserablen Saisonstart ist nur noch der Klassenerhalt das Ziel.

Die Mannschaft: Diszipliniert

Das Spiel der «Schanzer» zeichnet sich durch taktische Disziplin aus. Das Team wirkt eingespielt und ist dank der gezielten Verstärkungen fast auf jeder Position doppelt besetzt.

Das Aufgebot:

Tor: 1* Sascha Kirschstein, 21 Ramazan Özcan, 27 Christopher Sommerer

Abwehr: 3 Andreas Schäfer, 4 David Pisot, 15 Tobias Fink, 24 Marc Hornschuh, 25 Ronald Gercaliu, 26 Ralph Gunesch, 33 Marino Biliskov, 34 Marvin Matip, 37 Andreas Görlitz

Mittelfeld: 5 Manuel Hartmann, 6 Stefan Leitl, 7 Christoph Knasmüllner, 8 Leonhard Haas, 10 Fabian Gerber, 13 José Alex Ikeng, 14 Romain Dedola, 16 Andreas Buchner, 18 Moise Bambara, 19 Malte Metzelder, 20 Kristoffer Andersen, 30 Florian Heller

Angriff: 9 Moritz Hartmann, 11 Collin Quaner, 14 Adam Nemec, 22 Ahmed Akaichi, 23 Edson Buddle, 31 Caiuby, 36 Karl-Heinz Lappe

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: Januar 2012)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer