Auf Trainersuche
KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer (l) sucht einen Nachfolger für den freigestellten Trainer Tomas Oral. Foto: Ronald Wittek

KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer (l) sucht einen Nachfolger für den freigestellten Trainer Tomas Oral. Foto: Ronald Wittek

dpa

KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer (l) sucht einen Nachfolger für den freigestellten Trainer Tomas Oral. Foto: Ronald Wittek

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will seinen neuen Trainer spätestens zum Trainingsauftakt in Januar präsentieren. Das kündigte Sportdirektor Oliver Kreuzer einen Tag nach der Freistellung des bisherigen Coaches Tomas Oral an.

«Er braucht schon einen Schuss Erfahrung. Diese Nagelsmänner wachsen nicht auf den Bäumen», sagte Kreuzer. «Man kann nicht irgendwo einen U17-Trainer ausgraben in der Hoffnung, er kann die Situation meistern. Wir brauchen schon einen erfahrenen Trainer, der schon einige Zeit im Profigeschäft gearbeitet hat.» Der KSC steht nach 15 Spieltagen in der 2. Fußball-Bundesliga auf Rang 16.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer