Maxi Thiel kommt aus Burghausen nach Köln. Foto: Christian Butzhammer
Maxi Thiel kommt aus Burghausen nach Köln. Foto: Christian Butzhammer

Maxi Thiel kommt aus Burghausen nach Köln. Foto: Christian Butzhammer

dpa

Maxi Thiel kommt aus Burghausen nach Köln. Foto: Christian Butzhammer

Köln (dpa) - Maxi Thiel wechselt vom drittklassigen Verein Wacker Burghausen zum Zweitligisten 1. FC Köln. Nach Angaben der Rheinländer bekommt der 20 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Zu den Ablösemodalitäten nannten die Vereine keine Details.

In der 3. Liga erzielte Thiel bei bislang 76 Einsätzen 14 Tore. «Maxi Thiel ist ein Spieler, der bei Wacker Burghausen mit 17 Jahren schon früh den Sprung vom Nachwuchs- in den Profikader geschafft hat», sagte FC-Transfermanager Jörg Jakobs zu der Verpflichtung. «Mit ihm kommt ein torgefährlicher Mittelfeldspieler zu uns, der sich in den letzten zwei Jahren in der dritten Liga voll etabliert und vor allem auf der linken Außenbahn seine Stärken hat.»

Fabian Schnellhardt wird Köln voraussichtlich sechs Wochen lang nicht zur Verfügung stehen. Nach FC-Angaben zog sich der U 19-Nationalspieler bereits am 5. Juni beim 3:1-Sieg der DFB-Auswahl in der Eliterunde gegen Zypern in Norwegen einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer