Olaf Janßen ist beim VfB nun Scout. Foto: Marijan Murat
Olaf Janßen ist beim VfB nun Scout. Foto: Marijan Murat

Olaf Janßen ist beim VfB nun Scout. Foto: Marijan Murat

dpa

Olaf Janßen ist beim VfB nun Scout. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Der frühere Interimstrainer Olaf Janßen bleibt beim VfB Stuttgart und arbeitet zumindest vorläufig als Scout für den Fußball-Zweitligisten.

Er habe dem 49-Jährigen mitgeteilt, «dass wir ihn gerne weiter in unseren Reihen sehen würden. Deshalb sind wir sehr froh, dass er dem VfB erhalten bleibt. Er wird eine Aufgabe im Scoutingbereich übernehmen», sagte Sportvorstand Jan Schindelmeiser auf der Internetseite des Vereins. Seine berufliche Zukunft sehe Janßen allerdings als Trainer, erklärte Schindelmeiser und stellte für den Fall einer Anfrage die Freigabe in Aussicht.

Janßen war im Sommer als Co-Trainer von Chefcoach Jos Luhukay nach Stuttgart gekommen. Nach dessen Rücktritt hatte er die Mannschaft als Interimstrainer betreut und dabei zwei Siege in Kaiserslautern (1:0) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) gefeiert. Am Dienstag gab der VfB die Verpflichtung von Hannes Wolf als neuen Cheftrainer bekannt. Wolf hatte zuvor die U19 von Borussia Dortmund trainiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer