Schmerzhaft
Ingolstadts Konstantin Engel hat sich die Nase gebrochen. Foto: Armin Weigel

Ingolstadts Konstantin Engel hat sich die Nase gebrochen. Foto: Armin Weigel

dpa

Ingolstadts Konstantin Engel hat sich die Nase gebrochen. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt muss in den nächsten Partien auf Konstantin Engel verzichten. Der Verteidiger zog sich am Ostersonntag bei seinem Pflichtspiel-Comeback gegen den FSV Frankfurt (2:0) eine Nasenskelettfraktur zu.

Wie der Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga bekanntgab, wird Engel rund zwei Wochen ausfallen. Der 26-Jährige hatte Anfang Dezember seine bis dato letzte Partie für die Oberbayern bestritten, ehe er zunächst wegen einer Schulterverletzung ausfiel und bei den vergangenen Partien nur auf der Ersatzbank saß.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer