Vereinswechsel
Torwart Kevin Trapp wird weiter in der ersten Bundesliga spielen. Foto: Uwe Anspach

Torwart Kevin Trapp wird weiter in der ersten Bundesliga spielen. Foto: Uwe Anspach

dpa

Torwart Kevin Trapp wird weiter in der ersten Bundesliga spielen. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt/Main (dpa) - Torwart Kevin Trapp bleibt auch nach dem Abstieg des 1. FC Kaiserslautern in der Fußball-Bundesliga: Der 21-Jährige wechselt zum Aufsteiger Eintracht Frankfurt, wie der FCK mitteilte. Bei den Hessen erhält der U 21-Auswahlkeeper einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.

Frankfurt muss eine Ablöse bezahlen, diese soll nach Medienberichten bei 1,5 Millionen Euro liegen. Trapp war seit 2005 bei den Roten Teufeln und absolvierte dort 23 Erstliga-Spiele. Nach einer Verletzung stand zuletzt allerdings wieder Tobias Sippel zwischen den Pfosten. Bei der Eintracht ist bisher der 37 Jahre alte Oka Nikolov Stammtorwart.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer