Mats Möller Daehli
Mats Möller Daehli trägt in der Rückrunde das Trikot des FC St. Pauli. Foto: Patrick Seeger

Mats Möller Daehli trägt in der Rückrunde das Trikot des FC St. Pauli. Foto: Patrick Seeger

dpa

Mats Möller Daehli trägt in der Rückrunde das Trikot des FC St. Pauli. Foto: Patrick Seeger

Sotogrande (dpa) - Der Wechsel von Fußball-Profi Mats Möller Daehli vom SC Freiburg zum FC St. Pauli ist perfekt.

Der 21 Jahre alte Nationalspieler aus Norwegen ist bereits im Trainingslager des norddeutschen Zweitligisten im spanischen Sotogrande eingetroffen und erhält einen Vertrag auf Leihbasis bis zum Saisonende, teilte der Kiezclub via Twitter mit.

«Mats ist vielseitig einsetzbar und verfügt über ein hohes Maß an Ballsicherheit», lobte Trainer Ewald Lienen den talentierten Mittelfeld- und Angriffsspieler. Und Andreas Rettig fügte hinzu: «Er hat keine Zweifel daran gelassen, mit welcher Entschlossenheit er die Aufgabe bei uns annehmen möchte.» Nach Angaben des Geschäftsführers und Interims-Sportchefs sind die Personalplanungen damit beendet.

Möller Daehli ist nach Stürmer Lennart Thy (Ausleihe von Werder Bremen) und dem von Eintracht Frankfurt verpflichteten Spielmacher Johannes Flum der dritte namhafte Zugang des Tabellenletzten.

Vorzeitig beendet ist das Spanien-Trainingslager für Philipp Ziereis. Der in dieser Saison wiederholt durch Verletzungen zurückgeworfene Abwehrspieler musste Sotogrande krankheitsbedingt verlassen und ist zur weiteren Behandlung bereits nach Hamburg zurückgekehrt. Der St. Pauli-Tross fliegt erst am Sonntag in die Hansestadt zurück. Das erste Punktspiel bestreiten die St. Paulianer am 29. Januar (13.30 Uhr) im heimischen Millerntor-Stadion gegen den VfB Stuttgart.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer