Hertha-Trainer Markus Babbel muss die erste Heimniederlage einstecken.
Hertha-Trainer Markus Babbel muss die erste Heimniederlage einstecken.

Hertha-Trainer Markus Babbel muss die erste Heimniederlage einstecken.

dpa

Hertha-Trainer Markus Babbel muss die erste Heimniederlage einstecken.

Berlin (dpa) - Hertha BSC gestattet sich die erste Minikrise. Der Bundesliga-Absteiger unterlag dem MSV Duisburg im eigenen Stadion mit 0:2 (0:0) und rutschte damit punktgleich mit dem Zweiten MSV (beide 29 Punkte) auf den dritten Tabellenplatz ab.

Für Hertha war es die erste Heimpleite der Saison und die zweite Niederlage in der 2. Fußball-Bundesliga nacheinander. Die Tore für die klar gefährlicheren und besseren Gäste erzielten Olcay Sahan (52. Minute) und Srdjan Baljak (85.).

Dagegen setzte der FC Augsburg seine Aufholjagd Richtung Tabellenspitze fort. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gewann mit 3:1 (1:0) bei Alemannia Aachen und blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ohne Niederlage. Vor 14 505 Zuschauern im Tivoli-Stadion waren Tobias Werner (22. Minute), Nando Rafael (48.) und Sören Bertram (86.) für Augsburg erfolgreich. Für die Alemannia traf Benjamin Auer (57.) mit seinem siebten Saisontor.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer