Prächtige Stimmung am Hamburger Millerntor. Foto: Malte Christians
Prächtige Stimmung am Hamburger Millerntor. Foto: Malte Christians

Prächtige Stimmung am Hamburger Millerntor. Foto: Malte Christians

dpa

Prächtige Stimmung am Hamburger Millerntor. Foto: Malte Christians

Hamburg (dpa) - Zwei Tage nach der Erhöhung der «FC St. Pauli-Anleihe 2011/2018» um zwei Millionen Euro sind die neuen Anteile bereits wieder ausverkauft. Damit haben die Fans des Fußball-Zweitligisten innerhalb weniger Wochen acht Millionen Euro in ihren Verein investiert.

«Das ist ein sensationelles Ergebnis», sagte Vize-Präsident Tjark H. Woydt. Bereits im November und Dezember hatten 5000 Anleger innerhalb von vier Wochen insgesamt sechs Millionen Euro in das verzinsliche Wertpapier investiert. Die Anleihe endet am 30. Juni 2018 und wird mit sechs Prozent verzinst. Mit Hilfe der Einnahmen will der Club den Bau einer neuen Tribüne auf der Gegengeraden im Millerntor-Stadion und den Ausbau seines Trainingszentrums finanzieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer