Berlin (dpa) - Der sportliche Aufschwung im Europapokal zahlt sich für die Fußball-Bundesliga aus. Mit Platz drei in der sogenannten Fünfjahreswertung der UEFA hat die deutsche Eliteklasse für die Europapokal-Saison 2012/13 das gleiche Starterkontigent wie England und Spanien.

Für die Platzierungen in der Abschlusstabelle der nun startenden Spielzeit gilt:

Meister: direkte Champions-League-Qualifikation

Platz 2: direkte Champions-League-Qualifikation

Platz 3*: direkte Champions-League-Qualifikation

Platz 4*: Teilnahme Champions-League-Qualifikation

Platz 5: Europa-League-Qualifikation

Platz 6*: Europa-League-Qualifikation

DFB-Pokalsieger: Europa-League-Qualifikation

Ein oder gar zwei weitere Europapokalplätze sind möglich, wenn ein deutscher Teilnehmer in diesem Jahr:

die Champions League oder die Europa League gewinnt und nicht unter die ersten Sechs der Bundesliga kommt oder den DFB-Pokal gewinnt.

*neu

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer