Abgelehnt
Aalen muss mit dem Punktabzug leben. Foto: Daniel Maurer

Aalen muss mit dem Punktabzug leben. Foto: Daniel Maurer

dpa

Aalen muss mit dem Punktabzug leben. Foto: Daniel Maurer

Frankfurt/Main (dpa) - Dem VfR Aalen bleiben zwei Punkte abgezogen. Der Fußball-Zweitligist ist mit seinem Einspruch gegen die Strafe wegen Verstößen gegen die Lizenzierungsauflagen auch in zweiter Instanz gescheitert.

Nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) wurde die Beschwerde vom Ligavorstand abgelehnt. Die DFL hatte den Punktabzug am 24. März mit einem wiederholten Verstoß gegen eine Auflage im Bereich der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit begründet. Der VfR soll in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren sein negatives Eigenkapital verschlechtert haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer