Frankfurt/Main (dpa) - Hans-Jürgen Boysen bleibt Trainer des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Der 53-Jährige versicherte der Geschäftsführung der Hessen in einem Gespräch, weiter am Bornheimer Hang tätig zu bleiben.

«Ich habe die gesamte Saison, insbesondere die Rückrunde, sehr kritisch Revue passieren lassen und bin zu dem Entschluss gekommen, beim FSV Frankfurt nach wie vor am rechten Platz zu sein», erklärte Boysen. FSV-Geschäftsführer Uwe Stöver betonte: «Es gab nie einen Zweifel daran, dass wir den Weg gemeinsam mit Hans-Jürgen Boysen weitergehen möchten.»

In der ersten Enttäuschung nach dem 0:2 zum Saisonabschluss gegen Erzgebirge Aue hatte Boysen trotz eines bis 2013 gültigen Vertrages laut über einen Rücktritt nachgedacht. Nun bekräftigte er: «Ich werde auch in der kommenden Saison meine gesamte Energie und Motivation für den Erfolg des FSV Frankfurt einsetzen und verlange das auch von meiner Mannschaft.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer