Frankfurt/Main (dpa) - Fußballprofi Örn Eyjolfsson steht dem Zweitligaclub VfL Bochum nach seinem Platzverweis in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung.

Wie der Deutsche Fußball-Bund bekanntgab, ist der Spieler vom DFB-Sportgericht wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner für drei Spiele gesperrt worden. Eyjolfsson war in der Partie bei Dynamo Dresden am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) des Feldes verwiesen worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt; damit ist es rechtskräftig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer