Schiedsrichter Robert Kempter (M) zeigt Bielefelds Brian Behrendt (r) die rote Karte. Foto: Peter Steffen
Schiedsrichter Robert Kempter (M) zeigt Bielefelds Brian Behrendt (r) die rote Karte. Foto: Peter Steffen

Schiedsrichter Robert Kempter (M) zeigt Bielefelds Brian Behrendt (r) die rote Karte. Foto: Peter Steffen

dpa

Schiedsrichter Robert Kempter (M) zeigt Bielefelds Brian Behrendt (r) die rote Karte. Foto: Peter Steffen

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefeld muss für zwei Spiele auf Brian Behrendt verzichten. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, wurde der Defensivspieler vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für die Partien gegen den SC Paderborn und in Heidenheim gesperrt.

Behrendt hatte am Sonntag im Duell mit Eintracht Braunschweig nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Die Ostwestfalen und Behrendt haben dem Urteil bereits zugestimmt. Es ist somit rechtskräftig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer