Rodrigo Rios Lozano (M) soll den Sturm von 1860 verstärken. Foto: Jesus Diges
Rodrigo Rios Lozano (M) soll den Sturm von 1860 verstärken. Foto: Jesus Diges

Rodrigo Rios Lozano (M) soll den Sturm von 1860 verstärken. Foto: Jesus Diges

dpa

Rodrigo Rios Lozano (M) soll den Sturm von 1860 verstärken. Foto: Jesus Diges

München (dpa) - Der TSV 1860 München verstärkt nach dem schwachen Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga seine Offensivabteilung mit zwei Angreifern. Neben dem Albaner Valdet Rama gaben die «Löwen» die Verpflichtung von Rodrigo Rios Lozano, kurz Rodri, bekannt.

Der 24 Jahre alte Spanier unterschrieb einen Vertrag bis 2017. Rodri kommt vom FC Barcelona B, wo er bereits ein ehemaliger Teamkollege der 1860-Profis Bedia und Sanchez war. Zuletzt war er an UD Almeria ausgeliehen.

«Rodri ist Mittelstürmer, der in der Offensive variabel eingesetzt werden kann. Er zeichnet sich außerdem durch seine starke Athletik aus und hat in der letzten Saison in der Primera Division gezeigt, dass er weiß, wo das Tor steht», sagte Sportgeschäftsführer Gerhard Poschner über den neuen 1860-Angreifer, der mit acht Treffern einen Anteil daran hatte, dass Almería den Klassenverbleib schaffte.

Der Albaner Rama erhielt in München einen Zweijahresvertrag. Der 26-Jährige spielte in der vergangenen Saison in der Primera Division bei Real Valladolid. Zuvor stand der Nationalspieler in Deutschland unter anderem beim FC Ingolstadt und Hannover 96 unter Vertrag. Im Trikot der Niedersachsen bestritt Rama 15 Bundesliga-Spiele.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer