Stürmer
Stefan Maierhofer hat den Ruf robust und torgefährlich zu sein. Foto: Peter Hudec

Stefan Maierhofer hat den Ruf robust und torgefährlich zu sein. Foto: Peter Hudec

dpa

Stefan Maierhofer hat den Ruf robust und torgefährlich zu sein. Foto: Peter Hudec

Köln (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat den österreichischen Stürmer Stefan Maierhofer unter Vertrag genommen. Die Vereinbarung gelte bis zum Saisonende am 30. Juni, teilte der Verein am Mittwoch mit.

«Er ist ein robuster und torgefährlicher Stürmer», erklärte der Sportliche Leiter Jörg Jakobs. «Durch seine Kopfballstärke sind wir in der Offensive variabler aufgestellt.» Der 30-jährige Maierhofer spielte zuletzt beim österreichischen Erstligisten Red Bull Salzburg. Weil sein dortiger Vertrag aufgelöst wurde, erfolgte der Transfer den Angaben zufolge ablösefrei.

Maierhofer hat in der Vergangenheit schon bei mehreren deutschen Vereinen Station gemacht. Er spielte unter anderem beim MSV Duisburg und bei der SpVgg Greuther Fürth.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer