Schumacher fährt für Mercedes.

Stuttgart. Am Mittwoch noch hatte die Motorsport-Fans die angekündigte Rückkehr des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher in die Königsklasse gefesselt, schon legte der Kerpener am Donnerstag nach: Schumacher will in den kommenden drei Jahren für das Team Mercedes Grand Prix an den Start gehen.

"Ich fühle mich gerade wie ein Zwölfjähriger, der durch die Gegend hüpft wie ein kleiner Junge", sagte Schumacher am Mittwoch, nachdem Mercedes öffentlich das Engagement des 40-Jährigen bestätigt hatte. Schumacher sagte, dass er von Teamchef Ross Brawn, mit dem er einst schon bei Ferrari erfolgreich zusammengearbeitet hatte, geködert wurde. Seine Augen hätten nach dem Lockruf gefunkelt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer