Maranello (dpa) - Sündhaft teure Taxi-Fahrt? Nein, nur ein Scherz von Ferrari.

Nach der Formel-1-Mitfahrgelegenheit von Singapur schickte die Scuderia der «Bild» zufolge eine Rechnung über umgerechnet etwas mehr als 20 000 Euro an Mark Webber - inklusive Nachtzuschlag und Trinkgeld. Der Red-Bull-Pilot hatte sich nach dem Aus von Fernando Alonso zurück an die Box fahren lassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer