Hamburg. Der Volkswagen-Konzern arbeitet offenbar an einer Neuordnung seines Motorsport-Engagements. Es gebe Pläne für einen Formel-1-Einsatz von Porsche oder Audi, berichtet die "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe). Die Marke Volkswagen prüfe einen Start in der US-Rennserie Nascar sowie bei der World Rally Championship (WRC), schreibt die Zeitung unter Berufung auf Unternehmenskreise. Ein Porsche-Sprecher habe Gespräche darüber bestätigt, welche Marke in welcher Rennserie künftig an den Start gehen soll. Schon Anfang Oktober hatte das Fachmagazin "auto, motor und sport" über entsprechende Überlegungen bei VW berichtet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer