Bestzeit
Felipe Massa kommt im neuen Williams gut klar. Foto: Roman Rios

Felipe Massa kommt im neuen Williams gut klar. Foto: Roman Rios

dpa

Felipe Massa kommt im neuen Williams gut klar. Foto: Roman Rios

Jerez (dpa) - Felipe Massa hat zum Abschluss der viertägigen Formel-1-Testfahrten in Jerez die schnellste Runde gedreht.

Der Brasilianer verwies im Williams mit Mercedes-Antrieb seinen ehemaligen Teamkollegen Fernando Alonso um fast eine Sekunde auf den zweiten Platz.

Dritter wurde Force-India-Testfahrer Dani Juncadella. Weltmeister Red Bull brach die Fahrten zum dritten Mal nacheinander vorzeitig ab. Daniel Ricciardo gelangen nur sieben Umläufe. Der neue Mercedes schaffte unterdessen insgesamt 132 Runden und damit die meisten am Abschlusstag.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer