Selbstläufer
Christian Horner ist seit 2005 Teamchef von Red Bull Racing. Foto: Laurence Griffiths

Christian Horner ist seit 2005 Teamchef von Red Bull Racing. Foto: Laurence Griffiths

dpa

Christian Horner ist seit 2005 Teamchef von Red Bull Racing. Foto: Laurence Griffiths

Jerez de la Frontera (dpa) - Teamchef Christian Horner hat seine vorzeitige Vertragsverlängerung beim Weltmeister-Rennstall Red Bull als reine Formalität bezeichnet.

«Ich bin seit Anfang an bei Red Bull dabei. Es war eine absolut logische Entscheidung, meinen Vertrag zu verlängern», betonte der 39 Jahre alte Brite am Rande der Formel-1-Testfahrten in Jerez de la Frontera.

Horner, der seit dem Einstieg des österreichischen Getränkeherstellers in die Formel 1 2005 Teamchef ist, unterschrieb Ende vergangenen Jahres einen neuen Kontrakt bis 2017. «Für mich ist Stabilität wichtig. Und die haben wir bei Red Bull seit einiger Zeit», sagte Horner, der mit dem Team in den vergangenen drei Jahren den Gewinn des Konstrukteurstitels sowie des Fahrertitels durch Sebastian Vettel feiern konnte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer