Schnellster
Sergio Peréz raste auf dem Bahrain International Circuit zur Bestzeit. Foto: Jens Büttner

Sergio Peréz raste auf dem Bahrain International Circuit zur Bestzeit. Foto: Jens Büttner

dpa

Sergio Peréz raste auf dem Bahrain International Circuit zur Bestzeit. Foto: Jens Büttner

Sakhir (dpa) - Sergio Peréz hat zum Auftakt der abschließenden Formel-1-Tests in Bahrain die Bestzeit erzielt. Der Mexikaner benötigte im Force India für seine schnellste Runde auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir 1:35,290 Minuten.

Nico Rosberg aus Wiesbaden belegte im Mercedes in 1:36,624 Minuten Rang vier. Adrian Sutil aus Gräfelfing kam im Sauber auf den fünften Platz. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel aus Heppenheim fährt erst am Samstag und Sonntag. Sein australischer Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo wurde mit 2,618 Sekunden Rückstand Siebter. Die WM beginnt Mitte März im australischen Melbourne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer