Alana Nichols überschlug sich beim Super-G auf der weichen Piste. Foto: Vassil Donev
Alana Nichols überschlug sich beim Super-G auf der weichen Piste. Foto: Vassil Donev

Alana Nichols überschlug sich beim Super-G auf der weichen Piste. Foto: Vassil Donev

dpa

Alana Nichols überschlug sich beim Super-G auf der weichen Piste. Foto: Vassil Donev

Krasnaja Poljana (dpa) - Die Alpinwettbewerbe bei den Paralympics von Sotschi sind erneut von einem schweren Sturz überschattet worden.

Die US-Monoskifahrerin Alana Nichols kam beim Super-G der Frauen in Krasnaja Poljana auf der weichen Piste wie bereits viele andere Athleten an den Vortagen zu Fall und überschlug sich in der Luft. Eine Diagnose über die Schwere ihrer Verletzung gab es zunächst nicht. Nichols musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer