Der Tscheche Jakub Voracek traf gegen die überforderten Österreicher. Foto: Filip Singer
Der Tscheche Jakub Voracek traf gegen die überforderten Österreicher. Foto: Filip Singer

Der Tscheche Jakub Voracek traf gegen die überforderten Österreicher. Foto: Filip Singer

dpa

Der Tscheche Jakub Voracek traf gegen die überforderten Österreicher. Foto: Filip Singer

Prag/Ostrau (dpa) - Gastgeber Tschechien hat bei der Eishockey-WM einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Der zwölffache Weltmeister gewann souverän mit 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) gegen Österreich.

Die Tschechen sprangen mit zehn Punkten aus fünf Spielen damit auf Rang drei. Österreich bleibt mit nur zwei Punkten bei einem Spiel weniger in der Tabelle der Gruppe A hinter Deutschland. Gegen Tschechien spielt das deutsche Team am Sonntag und gegen Österreich am Montag seine letzten beiden WM-Vorrundenspiele.

In der Gruppe B in Ostrau wahrte Norwegen mit einem 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) über Slowenien seine Viertelfinal-Chance. Mit sechs Punkten aus fünf Spielen bleibt Norwegen Sechster und ist auch endgültig alle Abstiegssorgen los. Slowenien mit NHL-Star Anze Kopitar bleibt punktloser Tabellenletzter und schwebt weiter in Abstiegsgefahr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer