Nationaltorhüter Thomas Greiss hielt für die Islanders den Sieg fest. Foto: Sergei Ilnitsky
Nationaltorhüter Thomas Greiss hielt für die Islanders den Sieg fest. Foto: Sergei Ilnitsky

Nationaltorhüter Thomas Greiss hielt für die Islanders den Sieg fest. Foto: Sergei Ilnitsky

dpa

Nationaltorhüter Thomas Greiss hielt für die Islanders den Sieg fest. Foto: Sergei Ilnitsky

New York (dpa) - Auch dank ihres starken Torhüters Thomas Greiss haben die New York Islanders einen Heimsieg gegen die Calgary Flames gefeiert. Das Team aus Brooklyn siegte nach Verlängerung mit 2:1. Greiss wehrte 25 von 26 Schüssen ab.

Der in Calgary geborene Thomas Hickey erzielte drei Minuten vor Ende den Siegtreffer. Trotz des Erfolges bleiben die Islanders in der Eastern Conference der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL Letzter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer