NHL-Goalie
Keeper Thomas Greiss parierte 30 Schüsse für die New York Islanders. Foto: David Zalubowski

Keeper Thomas Greiss parierte 30 Schüsse für die New York Islanders. Foto: David Zalubowski

dpa

Keeper Thomas Greiss parierte 30 Schüsse für die New York Islanders. Foto: David Zalubowski

Montreal (dpa) - Eishockey-Torhüter Thomas Greiss hat die New York Islanders mit einer starken Leistung zum dritten Sieg in Serie in der nordamerikanischen Profiliga NHL geführt. Der Füssener blieb beim 3:0-Erfolg bei den Montreal Canadiens ohne Gegentreffer und parierte 24 Schüsse der Gastgeber.

Auch Verteidiger Dennis Seidenberg überzeugte beim Team aus Brooklyn, die mit 68 Punkten als Fünfter in der Metropolitan Division gute Playoff-Chancen besitzen.

«Dies war eines unserer besten Auswärts-Auftritte in den vergangenen Jahren», erklärte Greiss nach seinem dritten Spiel ohne Gegentor in der laufenden Saison. «Wir haben sie gut bearbeitet und ihnen nicht viele Möglichkeiten gegeben.» Anthony Beauvillier (6. Minute), Anders Lee (26.) und Kapitän John Tavares (60.) trafen für die Islanders.

Tobias Rieder musste sich mit den Arizona Coyotes bei den Chicago Blackhawks mit 3:6 geschlagen geben. Der deutsche Nationalspieler bereitete mit seinem zwölften Assist in dieser Spielzeit das zwischenzeitliche 3:3 durch Radim Vrbata (19.) vor. Bei den Gastgebern überragte Superstar Patrick Kane mit einem Dreierpack (17./33./50.). Die Coyotes haben nur noch theoretische Chancen auf die Playoffs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer