Bei seinem dritten NHL-Einsatz gab es für Tom Kühnhackl und die Penguins eine Niederlage. Foto: Stefan Puchner
Bei seinem dritten NHL-Einsatz gab es für Tom Kühnhackl und die Penguins eine Niederlage. Foto: Stefan Puchner

Bei seinem dritten NHL-Einsatz gab es für Tom Kühnhackl und die Penguins eine Niederlage. Foto: Stefan Puchner

dpa

Bei seinem dritten NHL-Einsatz gab es für Tom Kühnhackl und die Penguins eine Niederlage. Foto: Stefan Puchner

Tampa (dpa) - Der deutsche Eishockey-Profi Tom Kühnhackl hat bei seinem dritten NHL-Einsatz die zweite Niederlage hinnehmen müssen.

Mit den Pittsburgh Penguins verlor der Sohn der deutschen Sportlegende Erich Kühnhackl bei den Tampa Bay Lightning im US-Bundesstaat Florida 4:5 nach Verlängerung. Der 23 Jahre alte Angreifer stand 13:43 Minuten auf dem Eis. In der Eastern Conference der nordamerikanischen Profiliga NHL liegen die Penguins auf Platz zehn.

Besser lief es für den deutschen Nationalverteidiger Dennis Seidenberg. Mit den Boston Bruins gewann er 4:1 bei den Buffalo Sabres. Seidenberg kam knapp 22 Minuten zum Einsatz. Boston belegt im Osten den siebten Platz in der Tabelle.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer