Tobias Rieder
Tobias Rieder holte mit den Arizona Coyotes einen Sieg bei Minnesota Wild. Foto: Kostas Lymperopoulos

Tobias Rieder holte mit den Arizona Coyotes einen Sieg bei Minnesota Wild. Foto: Kostas Lymperopoulos

dpa

Tobias Rieder holte mit den Arizona Coyotes einen Sieg bei Minnesota Wild. Foto: Kostas Lymperopoulos

St. Paul (dpa) - Eishockey-Profi Tobias Rieder darf mit den Arizona Coyotes weiter auf den Einzug in die Playoffs der Nordamerika-Liga NHL hoffen. Mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen bei den Minnesota Wild verbesserte sich das Team wieder auf den achten Platz der Western Conference.

Rieder half mit einer Vorlage zum späten Ausgleichstreffer von Antoine Vermette (59. Minute) in Unterzahl entscheidend mit, die Partie noch zu drehen. Es war der zweite Sieg nacheinander für die Coyotes.

Auch Dennis Seidenberg liegt mit den Boston Bruins nach einem 3:2 bei den Philadelphia Flyers weiter auf Playoff-Kurs. Die Bruins sind nach dem zweiten Sieg in Serie Fünfter im Osten der Liga. Allerdings musste Boston nach einer 2:0-Führung nochmal zittern, ehe Brett Connolly mit dem Treffer zum 3:2 in der 59. Minute die Partie entschied.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer