Pariert
Thomas Greiss kam für Stammkeeper Antti Niemi ins Tor und brillierte. Foto: Larry W. Smith

Thomas Greiss kam für Stammkeeper Antti Niemi ins Tor und brillierte. Foto: Larry W. Smith

dpa

Thomas Greiss kam für Stammkeeper Antti Niemi ins Tor und brillierte. Foto: Larry W. Smith

San Jose (dpa) - Torhüter Thomas Greiss hat seinem Team San José Sharks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zum sechsten Sieg in den vergangenen sieben Partien verholfen.

Der Nationalspieler kam beim 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen über die Pittsburgh Penguins nach zwei frühen Gegentoren für Stammkeeper Antti Niemi ins Tor - und avancierte zum Matchwinner: Der 25-Jährige parierte im Shootout alle drei Versuche der Gäste. In der West-Staffel rangieren die Sharks auf Rang fünf.

Drei Nationalmannschaftskollegen von Greiss kassierten dagegen Niederlagen: Marcel Goc und Marco Sturm unterlagen mit den Florida Panthers in heimischer Halle 2:3 nach Penaltyschießen gegen Ex-Meister Chicago Blackhawks. In der Ost-Tabelle bleibt Florida dennoch in den Top 5. Alexander Sulzers Vancouver Canucks zogen bei den Minnesota Wild mit 1:5 den Kürzeren. Der Vorjahresfinalist hinkt damit als Tabellenzehnter im Westen weiter den Erwartungen hinterher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer