Dennis Seidenberg bereitete zwei Treffer vor. Foto: Anthony Nesmith
Dennis Seidenberg bereitete zwei Treffer vor. Foto: Anthony Nesmith

Dennis Seidenberg bereitete zwei Treffer vor. Foto: Anthony Nesmith

dpa

Dennis Seidenberg bereitete zwei Treffer vor. Foto: Anthony Nesmith

Berlin (dpa) - Die deutschen Eishockey-Profis haben in der nordamerikanischen Liga NHL einen Spieltag mit Licht und Schatten erlebt. Dennis Seidenberg verbuchte zwei Torvorlagen beim 4:1 seiner Boston Bruins bei den New Jersey Devils.

Der 34 Jahre alte Verteidiger leitete die Treffer zum 2:0 und 4:1 ein. Durch den Sieg verbesserte sich der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger Boston in der Eastern Conference auf Platz sieben und zog an New Jersey vorbei.

Hingegen verlor Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers trotz einer 2:0-Führung im Schlussdrittel 2:3 gegen Tampa Bay Lightning. Der 20-Jährige stand knapp 21 Minuten auf dem Eis. Edmonton droht als Tabellenletzter der Eastern Division die Playoffs aus den Augen zu verlieren. Korbinian Holzer gewann mit den Anaheim Ducks 5:4 nach Penaltyschießen gegen die St. Louis Flames.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer