Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres konnten wieder nicht gewinnen. Foto: Siegfried Kerpf
Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres konnten wieder nicht gewinnen. Foto: Siegfried Kerpf

Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres konnten wieder nicht gewinnen. Foto: Siegfried Kerpf

dpa

Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres konnten wieder nicht gewinnen. Foto: Siegfried Kerpf

Toronto (dpa) - Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL zum zweiten Mal hintereinander mit 3:4 im Penaltyschießen verloren.

Bei den Toronto Maple Leafs kassierte der Tabellenletzte der Eastern Conference seine 33. Saisonniederlage. Verteidiger Ehrhoff stand 26:08 Minuten auf dem Eis und gab zu Beginn des dritten Drittels die Vorlage zum 3:3-Ausgleich durch Cody Hodgson.

Beim 3:4 der Washington Capitals bei Conference-Spitzenreiter Pittsburgh Penguins kam Torhüter Philipp Grubauer nicht zum Einsatz. Stattdessen stand erneut der Tscheche Michal Neuvirth zwischen den Pfosten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer