Tom Kühnhackl (l) spielt in der NHL für die Pittsburgh Penguins. Foto: Paul Vernon
Tom Kühnhackl (l) spielt in der NHL für die Pittsburgh Penguins. Foto: Paul Vernon

Tom Kühnhackl (l) spielt in der NHL für die Pittsburgh Penguins. Foto: Paul Vernon

dpa

Tom Kühnhackl (l) spielt in der NHL für die Pittsburgh Penguins. Foto: Paul Vernon

Chicago (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen Profiliga NHL die zweite Niederlage hintereinander kassiert.

Der Stanley-Cup-Sieger verlor bei den Chicago Blackhawks mit 1:4 (0:0, 1:2, 0:2), bleibt allerdings mit 84 Punkten in der Metropolitan Division weiterhin auf Rang drei.

Für das Kühnhackl-Team traf Scott Wilson (38. Minute) zum zwischenzeitlichen 1:1. Bei den Gastgebern überragte Patrick Kane mit einem Dreierpack (29./57./60.), Richard Panik (40.) erzielte den weiteren Treffer für die Blackhawks.

Am letzten Tag der Transferperiode verpflichteten die Penguins den Österreicher Mark Streit (Philadelphia/Tampa Bay) und Frank Corrado (Toronto).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer