Berlin (dpa) - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc hat auch das zweite Spiel mit seinem neuen Club St. Louis Blues gewonnen. Der frühere Mannheimer feierte in der nordamerikanischen Profiliga NHL einen 3:2-Erfolg im Penaltyschießen bei den Carolina Hurricanes.

Goc war unter der Woche von Pittsburgh nach St. Louis gewechselt. Der Stürmer stand rund 13 Minuten auf dem Eis. Beim 2:1-Sieg nach Verlängerung der Pittsburgh Penguins gegen die New Jersey Devils kamen Christian Ehrhoff und Torwart Thomas Greiss nicht zum Einsatz. Pittsburgh ist Fünfter im Osten, St. Louis liegt in der Western Conference der NHL auf Platz drei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer