Newark/Boston (dpa) - Jacques Lemaire kehrt hinter die Bande der New Jersey Devils zurück. Der 65-Jährige wurde als Übergangstrainer beim Tabellenletzten der Nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL vorgestellt.

Zuvor hatten sich die Devils nach nur 189 Tagen von Chefcoach John MacLean getrennt. Das Team um die Superstars Ilja Kowaltschuk und Martin Brodeur konnte nur 9 seiner bisherigen 33 Spiele gewinnen und ist mit 20 Punkten NHL-Schlusslicht.

Lemaire übernimmt zum dritten Mal das Traineramt in New Jersey. Zuletzt hatte er die Mannschaft in der Vorsaison gecoacht und war nach dem Playoff-Aus gegen die Philadelphia Flyers zurückgetreten. 1995 hatte Lemaire die Devils zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte geführt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer