Jochen Hecht hat einen Vertrag bei seinem Ex-Club Buffalo Sabres unterschrieben. Foto: Daniel Karmann
Jochen Hecht hat einen Vertrag bei seinem Ex-Club Buffalo Sabres unterschrieben. Foto: Daniel Karmann

Jochen Hecht hat einen Vertrag bei seinem Ex-Club Buffalo Sabres unterschrieben. Foto: Daniel Karmann

dpa

Jochen Hecht hat einen Vertrag bei seinem Ex-Club Buffalo Sabres unterschrieben. Foto: Daniel Karmann

Mannheim (dpa) - Der frühere Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht wird die Adler Mannheim nun doch mit sofortiger Wirkung verlassen. Nach dem Ende des Tarifstreits in der nordamerikanischen Profiliga NHL unterschrieb er bei seinem Ex-Club Buffalo Sabres einen Vertrag bis Saisonende.

Wie die Adler weiter mitteilten, wird der 35-Jährige schon am Freitag im Spiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bei den Iserlohn Roosters nicht mehr für Mannheim auflaufen. Hecht war vor gut vier Wochen nach Deutschland zurückgekehrt und erzielte für den Tabellenführer in sechs DEL-Spielen fünf Tore.

Zuvor hatte er noch erklärt, vorerst weiter für den deutschen Vize-Meister spielen zu wollen. Er werde aber auch Optionen in Richtung NHL prüfen. Hechts Vertrag mit den Adlern war bis 2014 gelaufen, enthielt aber eine Ausstiegsklausel für den Fall einer Rückkehr nach Nordamerika.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer