Rangers-Goalie Henrik Lundqvist feierte seinen 300. Sieg in der NHL. Foto: Adam Ihse
Rangers-Goalie Henrik Lundqvist feierte seinen 300. Sieg in der NHL. Foto: Adam Ihse

Rangers-Goalie Henrik Lundqvist feierte seinen 300. Sieg in der NHL. Foto: Adam Ihse

dpa

Rangers-Goalie Henrik Lundqvist feierte seinen 300. Sieg in der NHL. Foto: Adam Ihse

Buffalo (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff hat mit den Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Liga erneut eine Niederlage hinnehmen müssen. Die Sabres unterlagen den Chicago Blackhawks mit 1:2.

Den entscheidenden Treffer erzielte Jonathan Toews in der 42. Minute. Ehrhoffs deutscher Teamkollege Alexander Sulzer kam beim Tabellenletzten der Atlantic Division nicht zum Einsatz.

Dem schwedischen Torwart Henrik Lundqvist gelang unterdessen beim 3:0 der New York Rangers gegen die Detroit Red Wings sein 300. Sieg in der NHL. Lundqvist blieb zudem zum 49. Mal in seiner Karriere ohne Gegentreffer. Lundqvist war bei den Olympischen Spielen in Sotschi ins Allstar-Team gewählt worden, Weltmeister Schweden unterlag erst im Finale Kanada mit 0:3.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer