NHL-Profi
Leon Draisaitl steckt mit den Edmonton Oilers in der Krise. Foto: Heiko Oldörp

Leon Draisaitl steckt mit den Edmonton Oilers in der Krise. Foto: Heiko Oldörp

dpa

Leon Draisaitl steckt mit den Edmonton Oilers in der Krise. Foto: Heiko Oldörp

Winnipeg (dpa) - Das deutsche Eishockey-Sturmtalent Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers stecken in der nordamerikanischen Profiliga weiter tief in der Krise. Das Team aus Kanada verlor bei den Winnipeg Jets mit 2:3 nach Verlängerung und kassierte die elfte Niederlage nacheinander.

Nach 17 Sekunden der Extrazeit erzielte Mathieu Perreault den entscheidenden Treffer für die Gastgeber. Der 19 Jahre alte Draisaitl stand 14:55 Minuten auf dem Eis. Die Oilers sind mit 17 Punkten weiter Tabellenletzter der Western Conference.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer