Toronto (dpa) - Die Toronto Maple Leafs haben ihren Trainerposten mit Mike Babcok besetzt. Wie der Verein aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL am Mittwoch bekanntgab, wird der 52-Jährige der 30. Coach der Clubgeschichte.

Babcock hatte die vergangenen zehn Jahre bei den Detroit Red Wings das Sagen und war somit aktuell der Trainer mit der längsten Dienstzeit. 2008 hatte er mit Detroit den Stanley Cup gewonnen. Zudem führte er Kanada 2004 zum Weltmeistertitel sowie 2010 und 2014 zum Olympiasieg.

Zu Wochenbeginn hatte Babcock erklärt, nach Ablauf seines Vertrages am 30. Juni nicht zu den Red Wings zurückzukehren. In Toronto unterschreibt er einen Acht-Jahresvertrag für 50 Millionen Dollar. Die Maple Leafs hatten die aktuelle Saison mit der viertschlechtesten Bilanz aller 30 Teams beendet. Der Traditionsverein wartet seit 1967 auf den Gewinn des Stanley Cups - so lange wie kein anderer NHL-Club.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer